Identifikation

Warum muss ich mich identifizieren?

Seit dem 1. Juli 2017 gilt für alle Telekommunikationsanbieter ein neues Gesetz zur Identitätsprüfung bei der Registrierung von Prepaid-Karten. Das bedeutet: Jeder Käufer einer Prepaid-Karte muss anhand eines gültigen Ausweisdokuments von einer autorisierten Person identifiziert werden (§ 111 des Telekommunikationsgesetzes). Erst danach kann die Prepaid-Karte aktiviert werden.

Welche Ausweisdokumente sind erlaubt?

Die Identifikation ist nur mit den folgend aufgeführten und gültigen Ausweisdokumenten möglich. Bei allen mit einem (v) gekennzeichneten Ländern sind auch vorläufige Ausweisdokumente erlaubt.

Land
Gültiges Ausweisdokument
Deutschland (v), Albanien, Belgien, Bosnien & Herz., Bulgarien, Estland, Finnland, Frankreich, Gibraltar, Italien, Kosovo, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Mazedonien, Monaco, Niederlande, Österreich, Polen, San Marino, Schweden, Schweiz, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschech. Rep., Ungarn, Zypern Personalausweis
Ägypten, Albanien, Algerien, Angola, Antigua & Barbuda, Armenien, Australien, Bangladesh, Barbados, Belgien, Belarus, Belize, Benin, Deutschland (v), Bhutan, Bosnien & Herz., Botswana, Brasilien, Brunei Darussalam, Bulgarien, Burundi, Chile, China, Dänemark, Dom. Republik, Dubai/VA Emirate, Elfenbeinküste, El Salvador, Eritrea, Estland, Faröer, Fiji, Finnland, Föder. Staaten von Mikronesien, Frankreich, Gambia, Georgien, Ghana, Gibraltar, Grenada, Griechenland, Grönland, Großbritannien (v), Guatemala, Guinea, Guinea-Bissau, Honduras, Hongkong, Indien, Indonesien, Irak, Iran, Irland (v), Island, Israel (v), Italien, Jamaika, Japan, Jordan, Kambodscha, Kamerun, Kazakhstan, Kanada (v), Kap Verde, Kenia, Kirgisistan, Kolumbien, Komoren, Kongo, Korea, Kosovo, Kroatien, Laos, Lesotho, Lettland, Libanon, Liberien, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Madagaskar, Malawi, Malaysia, Malediven, Malta, Marokko, Mauritius, Mazedonien, Mexiko, Monaco, Montenegro, Mosambik, Myanmar, Namibia, Nepal, Neuseeland, Nicaragua, Niederlande, Nigeria, Norwegen, Oman, Österreich (v), Pakistan, Panama, Paraguay, Philippinen, Polen, Portugal, Rep. Moldau, Ruanda, Rumänien (v), Russland, Sambia, San Marino, Schweden, Schweiz (v), Senegal, Serbien, Seychellen, Sierra Leone, Singapur, Slowakei, Slowenien, Somalia, Spanien, Sri Lanka, Südafrika, Süd Sudan, Taiwan, Tajikistan, Thailand, Timor-Leste, Togo, Tonga, Trinidad & Tobago, Tschech. Rep., Tunesien, Turkmenistan, Tuvalu, Türkei (v), Uganda, Ukraine, Ungarn, Uruguay, USA, Usbekistan, Vatikanstadt, Vietnam, Yemen, Zypern Reisepass
Afghanistan, Syrien Elektronischer Aufenthaltstitel (deutsch) mit Reisepass

Welche Formen der Identifikation gibt es?

Wir bieten 2 Formen der Identitätsprüfung an:

  • Die Identifikation in der Postfiliale
  • Die Identifikation per Video-Anruf

Bitte beachten Sie, dass nicht mit jeder Staatsangehörigkeit eine freie Auswahl der Identifikationsform möglich ist. Welche Form Sie mit Ihrer Staatsangehörigkeit verwenden können, wird Ihnen automatisch im Zuge der Bestellung bzw. SIM-Karten-Aktivierung angezeigt. Einen Überblick über die zugelassenen Ausweisdokumente und Länder erhalten Sie hier.

Wie funktioniert die Identifikation in der Postfiliale?

Ein Mitarbeiter der Deutschen Post überprüft und bestätigt uns in der von Ihnen gewählten Filiale Ihre Identität anhand eines gültigen Ausweisdokuments.

Was brauche ich für die Identifikation in einer Postfiliale?

  • POSTIDENT Coupon. Ihren persönlichen Coupon erhalten Sie im Anschluss Ihrer Bestellung bzw. Registrierung als Download-Datei. Diesen können Sie entweder ausdrucken oder via POSTIDENT App in der Postfiliale vorzeigen. Die POSTIDENT App finden Sie zum kostenlosen Download im App Store oder Google Play Store.
  • Gültigen dt. Personalausweis oder Reisepass (syrische und afghanische Staatsbürger benötigen einen Elektronischen Aufenthaltstitel (deutsch) mit Reisepass)

Wie funktioniert die Video-Identifikation?

Die Video-Identifikation ist eine sichere und schnelle Form der Identitätsprüfung über das Internet. In einem kurzen Video-Anruf überprüft ein autorisierter Mitarbeiter Ihre Identität anhand eines gültigen Ausweisdokuments. Auf diese Weise können Sie Ihre Identifikation ganz bequem von zuhause oder auch von unterwegs durchführen. Der Service steht Ihnen täglich von 7 bis 23 Uhr (WebID Solutions GmbH) bzw. von 8 bis 22 Uhr (Deutsche Post) zur Verfügung. Welcher unserer Partner Sie durch die Video-Identifikation führt, wird automatisch im Zuge Ihrer Bestellung bzw. SIM-Karten-Aktivierung festgelegt.

Wie ist der Ablauf? Nachdem Sie sich im Zuge der Online-Bestellung bzw. SIM-Karten-Aktivierung registriert haben, erhalten Sie automatisch einen Link per E-Mail, mit dem Sie die Video-Identifikation durchführen können. Alternativ können Sie die Identifikation auch direkt aus dem Bestell- bzw. Aktivierungsprozess heraus starten. Ihr persönlicher Video-Assistent führt Sie dann in nur wenigen Schritten durch den Identifikationsprozess. Nach einem Abgleich Ihrer Daten wird die Echtheit Ihres Ausweisdokuments überprüft. Dafür halten Sie einfach Ihr Ausweisdokument vor die Kamera Ihres Endgerätes. Sobald Ihre Identität überprüft und bestätigt wurde, wird Ihre SIM-Karte aktiviert bzw. die Online-Bestellung abgeschlossen.

Was brauche ich für die Legitimation per Video-Anruf?

  • Computer, Laptop, Tablet oder Smartphone mit einer internen oder externen Kamera
  • Gültiger Personalausweis oder gültiger Reisepass. Syrische und afghanische Staatsbürger benötigen einen Elektronischen Aufenthaltstitel (deutsch) mit Reisepass. Einen Überblick über alle zugelassenen Ausweisdokumente erhalten Sie hier.
  • Stabile Internetverbindung
  • Gute Lichtverhältnisse
  • Einen der folgenden Internet-Browser:
    - Google Chrome
    - Mozilla Firefox
    - Opera

Die Video-Qualität ist nicht ausreichend. Welche Gründe kann das haben?

Eine schlechte Video-Qualität kann mehrere Gründe haben:

  • Geringe Internetgeschwindigkeit
    Für den Video-Anruf sollte die Internetgeschwindigkeit mindestens bei 500 kbit/s liegen.
  • Auflösung der Kamera
    Ihre Webcam/Kamera sollte über eine Mindestauflösung von 640 x 480 Pixel verfügen.
  • Schlechte Lichtverhältnisse
    Achten Sie darauf, dass Sie sich während des Video-Anrufs in einem hellen Raum aufhalten.
  • Firewall oder Virenscanner
    Ihre Firewall oder Ihr Virenscanner können Verbindungsprobleme während des Video-Anrufs verursachen. Prüfen Sie die Einstellungen und passen Sie diese ggf. an.

Was passiert, wenn die Video-Identifikation nicht erfolgreich ist?

  • Liegt ein Fehler vor wie bspw. ein plötzlicher Abbruch der Internetverbindung, kann die Video-Identifikation ggf. erneut durchgeführt werden. Klicken Sie dafür auf den Link in der E-Mail, die Sie von der WebID Solutions GmbH oder der Deutschen Post zur Identifikation erhalten haben.
  • Stimmen bspw. Ihre eingegebenen Daten nicht mit Ihren Ausweisdaten überein oder können Sie aus anderen Gründen nicht eindeutig identifiziert werden, kann die Video-Identifikation nicht wiederholt werden. In diesem Fall wird eine Bestellung wieder storniert bzw. die bisher eingegebenen Daten gelöscht.

Achten Sie daher darauf, dass Sie Ihre Daten vollständig bei uns eingeben, diese exakt mit Ihren Ausweisdaten übereinstimmen und die technischen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Video-Identifikation gegeben sind.